YOMO – Konkurrenz für Fintechs?

Mehrere Großsparkassen planen die Gründung einer Art “Smartphone-Bank” namens YOMO. Das neue Angebot soll zunächst nur aus einer Girokonto-App für das Smartphone und einer Karte bestehen, dann sukzessive überregional erweitert werden. Die Zielgruppe soll zwischen 18 und 35 Jahren liegen.

Das Angebot soll sich als Gegengewicht zu den Fintechs etablieren und den Sparkassenkunden eine Alternative bieten.

Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/digitalisierung-sparkassen-planen-smartphone-bank-1.2974939

1.Mai Tag der Arbeit und Senkung der Roaminggebühren

Ab 30.April 2016 gelten neue Bestimmungen für Mobilefunkgebühren im EU-Ausland. Am 15.Juni 2017 entfallen diesen dann ganz.

Für Anrufe, SMS und das Herunterladen von Daten aus dem Internet gelten folgende Höchsttarife:

  1. Juli 2014 30. April 2016 15. Juni 2017**
Abgehende Anrufe (pro Minute) 0,19 Euro nationaler Tarif + max. 0,05 Euro Keine zusätzlichen Roaminggebühren, es gilt der nationale Tarif
Ankommende Anrufe (pro Minute) 0,05 Euro nationaler Tarif + max. 0,01 Euro
Ausgehende SMS (je SMS) 0,06 Euro nationaler  Tarif + max. 0,02 Euro
Herunterladen von Daten (pro MB*) 0,20 Euro nationaler Tarif + max. 0,05 Euro

* Die Preisobergrenze gilt pro MB, abgerechnet wird aber nach Kilobyte.

** Roamingentgelte entfallen, sofern Sie Ihr Mobiltelefon nur zeitweilig im Ausland nutzen. Für eine dauerhafte Nutzung Ihrer SIM-Karte in einem anderen Land können Mobilfunkbetreiber aber weiterhin Entgelte erheben.

Preise ohne MwSt.

Quelle:
http://europa.eu/youreurope/citizens/travel/money-charges/mobile-roaming-costs/index_de.htm